Wegbeschreibung / Anfahrt

Anfahrt

Schweinfurt verfügt über günstige Verkehsverbindungen über Autobahnen Richtung Bamberg, Ulm zur A3 und Erfurt.

Eingabe für Ihr Navigationssystem:

Am Volksfestplatz
97421 Schweinfurt

Anfahrt mit dem Auto

von der A3 kommend

  • Auf der B 286 in Richtung Schweinfurt
    (ca. 30 km) fahren

  • Abfahrt Schweinfurt/Hafen-Ost

  • Stadteinwärts der Wegweisung
    „ufra 2020“ folgen

über die A70 (aus Richtung Bamberg oder Würzburg/
Kassel – A7 oder Erfurt – A 71) kommend

  • Ausfahrt Schweinfurt/Hafen-Ost (Nr. 7) über die B 286 stadteinwärts der Wegweisung
    „ufra 2020“ folgen

über die A71 (aus Richtung Autobahndreieck Werntal – A70 oder Erfurt) kommend

  • Ausfahrt Schweinfurt/West

  • Auf der B303 Richtung Schweinfurt fahren

  • Ab der Stadtgrenze der
    „ufra 2020“ – Beschilderung folgen

von den Bundesstraßen
B 26, B 286 und B 303 kommend

  • Fahrt in Richtung Schweinfurt/Stadtmitte dann der „ufra 2020“ – Beschilderung folgen

  • Folgen Sie der ufra-Beschilderung an den Haupt- und Zufahrtsstraßen in Schweinfurt oder der Ausschilderung „Volksfestplatz“.

Park & Ride

P+R während der Unterfrankenschau:
Von dem P+R – Parkplatz

P+R hinter dem Fußballstadion und am Hainig
verkehren täglich kostenlose Pendelbusse im 15 Minuten-Takt zur ufra.

pr

Anreise mit der Bahn

„Raus aus dem Alltag – rein ins Messeerlebnis“

Mit MAINFRANKENBAHN, MAIN-SPESSART-EXPRESS und UNTERFRANKEN-SHUTTLE zur „Unterfrankenschau – ufra 2020“ nach Schweinfurt!

Ermäßigter Eintritt für Bahnkunden – Bahn wirkt bei zahlreichen Aktivitäten auf der Messe mit – Stand in der Halle 2

mainfrankenbahn-main-spessart-expressfahrenfuerdasbahnlandbayern_513

Mit der Bahn fahren + sparen!

Bahnfahrer erhalten ermäßigten Eintritt: 5,50 Euro statt 7,50 Euro!
Nutzen Sie die Bahn zur Anreise: Bequem, entspannt, ohne Parkplatzsorgen!
Außerdem ist Bahn fahren gut für die Umwelt und für den Geldbeutel! Schweinfurt erreichen Sie auf allen Strecken stündlich bequem mit der Bahn!

Schweinfurt erkunden –
Tradition und Moderne erleben.

Die Bahn bringt Sie hin.

Unter diesem Motto läuft bereits eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Schweinfurt mit der Bahn. Die Kooperation bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Ermäßigungen gibt es unter u.a. in den Museen und im Theater

Anreisetipp:

Nutzen Sie das Bayern-Ticket

Ganz Bayern. 1 Tag. Ab 10,60 Euro* für Hin- und Rückreise!

Damit können Sie auch alle Busse des Schweinfurter Stadtverkehrs nutzen!

Weitere Info: www.bahn.de/bayern, www.unterfrankenshuttle.de oder unter

www.ufra-online.com

*bei fünf gemeinsam Reisenden

Mainfrankens Bahnhöfe präsentieren die „ufra-Unterfrankenschau 2020“

Schweinfurt ist mit 3 Haltestellen (Hauptbahnhof, Mitte und Stadt) ideal erschlossen.

Die Messe erreichen Sie entweder über dem Hauptbahnhof und 10-15 Minuten zu Fuß oder Sie fahren bis Mitte oder Stadt und können dann ab Roßmarkt mit dem Bus zur Messe fahren.
 
Mainfrankens Bahnhöfe
Würzburg, Aschaffenburg und Schweinfurt sind die Topbahnhöfe in Mainfranken; darüber hinaus gibt es über 70 weitere Bahnhöfe und Haltepunkte in Städten und Gemeinden in der Region.
Diese Stationen werden von Würzburg aus betreut.
Der „Herr der Bahnhöfe“ in Mainfranken ist Elmar Hirsch – mit seinem Team sorgt er nicht nur für jährliche Investitionen in Millionenhöhe für Ausbau, Umbau und Modernisierung, sondern auch für Service Sicherheit und Sauberkeit in den Verkehrsstationen.
Partner sind neben den Verkehrsunternehmen u.a. die Kommunen, die Regierung und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG).
www.bahnhof.de
RE mit Ellok Baureihe 146 und Dosto bei der Fahrt durch Gemünden über die Saalebrücke (146 243)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA